Reifenservice in Reutlingen

Für den nötigen Halt auf der Straße.

Termin vereinbaren

Unser Service für Ihre Reifen und Felgen.

Nicht nur zum Wechsel von Sommer- auf Winterräder und umgekehrt sollte die passende und vor allem verkehrssichere Bereifung ihres Autos ein Thema sein. Die Reifen stellen den Kontakt zwischen Ihnen im Auto und der Fahrbahn her, nur mit ausreichend Profil und nicht zu alten Reifen – Stichwort poröse Reifen – sind sie sicher unterwegs und auch die Bremsanlage kann nur so ihre volle und vor allem notwendige Leistung entfalten.

Sei es der Wechsel von Winter- auf Sommerräder oder die Erneuerung der Reifen, wir sind ihr Ansprechpartner rund um das Thema Reifen am Auto in Reutlingen. Durch unsere Erfahrung können wir sie bestmöglich beraten und die für Ihr Fahrzeug passende Bereifung finden und montieren. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf, wir beraten Sie gerne und vereinbaren mit Ihnen einen Termin zum Radwechsel in Reutlingen in unserer Autowerkstatt.

Fragen und Antworten rund um das Thema Reifen

Zweimal im Jahr, viele sagen von O wie Ostern bis O wie Oktober, sollte von Sommer- auf Winterräder oder eben umgekehrt getauscht werden. Aber wie genau läuft ein solcher Radwechsel mit Termin in unserer Autowerkstatt in Reutlingen ab?

  1. Das Fahrzeug wird fachgerecht unter Berücksichtigung der Aufnahmepunkte auf die Hebebühne gebracht
  2. Die aktuell montierten Räder werden auf ihr alter und ihre Beschaffenheit wie die Profiltiefe hin überprüft
  3. Die aktuelle Bereifung wird vom Fahrzeug genommen
  4. Die Räder werden entsprechend ihrer vorherigen Position markiert
  5. Bei Bedarf werden die Radnaben gereinigt
  6. Die Bremsanlage wird einer kurzen Sichtprüfung unterzogen
  7. Die Reifen, die montiert werden sollen, werden auf ihr Alter und ihre Beschaffenheit wie die Profiltiefe hin überprüft
  8. Die Räder werden montiert
  9. Der Reifendruck wird überprüft

Nach 50 km müssen die Radschrauben noch einmal nachgezogen werden, gerne übernehmen wir das für sie.

Wir prüfen also sowohl die Beschaffenheit und das Alter der Reifen, die wir abmontieren, als auch der Reifen, die wir schließlich montieren sollen. Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen, wenn wir also feststellen, dass Ihre Bereifung nicht mehr verkehrssicher ist werden wir sie direkt darüber informieren. Auch führen wir eine kurze Sichtprüfung der Bremsanlage an Ihrem Fahrzeug durch, dies gehört bei uns zum Service und auch hier sprechen wir mit ihnen und informieren sie sobald wir etwas feststellen.

Wenn es um die gesetzlich vorgeschriebene Profiltiefe bei Reifen geht, ist es nebensächlich ob es sich um Sommer-, Winter- oder Ganzjahresreifen handelt. In ganz Europa gilt eine gesetzliche Mindestprofiltiefe von 1,6mm für Pkw-Reifen. Diese 1,6mm sind allerdings das absolute Minimum und wir aus Ihrer Autowerkstatt in Reutlingen empfehlen Ihnen für Ihre Sicherheit eine Mindestprofiltiefe von 3mm bei Sommerreifen, sowie bei Winter- oder Ganzjahresreifen mindestens 4mm.
Jeder Reifen hat sogenannte Verschließindikatoren, diese findet man in den relevanten Profilen. Wenn diese ohne Absatz „verschwinden“ ist die Verschleißgrenze des Reifens erreicht und es müssen neue angeschafft werden. Ein 1-Euro Stück kann ebenfalls als Profiltiefenmesser verwendet werden, verschwindet der 3mm Goldrand mehr als komplett, ist die Profiltiefe für die Sommerbereifung sehr wahrscheinlich noch in Ordnung.

Wichtig: Messen Sie die Profiltiefe immer an mehreren Stellen, denn Reifen können durch nicht eingestellte Spur und Sturz auch einseitig abfahren! Auch können Profiltiefen von Vorder- zur Hinterachse variieren, denn Reifen nutzen sich z.B. bei einem Auto mit Frontantrieb logischerweise auch vorne schneller ab.

Gerne übernehmen wir die korrekte Messung der Profiltiefe in unserer Werkstatt in Reutlingen für sie und beschaffen, wenn nötig auch einen Satz neue Reifen für Ihr Fahrzeug.

Grundsätzlich sollten Autoreifen (sofern sie nicht schon vorher abgefahren sind) alle sechs bis zehn Jahre erneuert werden, hier kommt es aber auch immer auf die Witterungsverhältnisse an. Besonders Ganzjahresreifen unterliegen hier besonderem Einfluss und sind entsprechend früher nicht mehr verkehrssicher.

Ist ein Reifen zu alt, spricht man von porösen Reifen, man sieht den Reifen ihr Alter nicht selten schon am brüchigen Gummi an. Anhand der DOT Nummer an der Reifenflanke lässt sich die Kalenderwoche und das Jahr der Herstellung des Reifens aber sicher ablesen. Diese findet man eingekreist am Ende einer Buchstabenfolge wie z.B. 2518 Hier steht die 25 für die 25. Kalenderwoche und die 18 Für das Jahr 2018.

Selbstverständlich sehen wir uns Ihre Bereifung vor Ort in unserer Autowerkstatt in Reutlingen einmal genauer an, nehmen Sie dazu einfach Kontakt zu uns auf, wir beraten sie gern.

07121 9092190

 0170 5514264

 info@aw-autowerkstatt.de